Sie sind hier

Frühjahrskonzert mit der MMK Lambach- Edt

Am 10. Mai fand in der gut besuchten Sporthalle Lambach das erste Frühjahrskonzert der MMK Lambach-Edt unter der musikalischen Leitung von Karl Hainbucher statt.
Mit den Werken „Also sprach Zarathustra“ und „Festmusik der Stadt Wien“ wurde der Abend fulminant eröffnet und gleich zu Beginn einem der zahlreichen Jubiläen des Jahres 2014 gedacht- dem 150. Geburtstag von Richard Strauss.
Danach startete das Orchester mit bekannte Melodien von Komponisten der K&K-Monarchie eine musikalische Reise in den Osten Europas. Unter anderem konnten dabei Friedrich Smetanas „Verkaufte Braut“ oder  „Die Csardasfürstin“ von Emmerich Kalman dem Publikum präsentiert werden.

Als nächstes durften die persönlichen Reiseleiter durch den Abend, Katharina Edelsbacher und Leonhard Hörtenhuber, den Auftritt der „Bläserspatzen“ ankündigen. Die Schüler der dritten und vierten Volksschulklassen aus Edt und Lambach konnten nur wenige Monate, nachdem sie begonnen hatten ein Instrument zu erlernen, ihre erste erfolgreiche Talentprobe vor großem Publikum absolvieren. 
Im zweiten Teil des Abends ging die Reise der Marktmusikkapelle Richtung Russland und Armenien. „Die Hornisse“ von Dmitri Schostakowitsch, ein Solostück für Altsaxophon, wurde gekonnt einfühlsam von Christian Domaschko interpretiert. Dramatisch wurde es bei Modest Mussorgskis „Das große Tor von Kiew“, dem „Säbeltanz“ und der Hymne zum Film „Jagd auf roter Oktober“.
Zum Abschluss wurde mit den Medley zum Musical „Der Tanz der Vampire“ und „Wind of Change“ von den Scorpions der Bogen zu anspruchsvoller moderner Musik geschlagen.
Nach dem Konzert gab es an der Bar noch Gelegenheit zu einem gemütlichen Zusammenkommen und Musiker und Gäste konnten den Abend gemeinsam bei Sekt und Wein ausklingen lassen.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer